Video: Franziskus ermuntert Menschen, denen glauben schwer fällt

Juli 2017. Wir alle kennen Menschen – manche davon stehen uns persönlich sehr nahe – die sich mit dem Glauben schwer tun. Helfen wir ihnen, die Freude an Jesu zu erfahren. Beten wir mit dem Papst, dass sie neu entdecken dürfen, wie schön das christliche Leben ist.

vom Papst

Vergessen wir nicht, dass unsere Freude Jesus Christus ist - seine treue und unerschöpfliche Liebe.
Wenn ein Christ traurig wird, bedeutet dies, dass er sich von Jesus entfernt hat. In solchen Momenten dürfen wir ihn nicht allein lassen! Wir sollten ihm die christliche Hoffnung geben - mit einem Wort, ja, aber mehr noch, mit unserem Zeugnis, mit unserer Freiheit, mit unserer Freude.
Bitten wir für unsere Schwestern und Brüder, die sich vom Glauben entfernt haben, damit sie durch unser Gebet und unser Zeugnis für das Evangelium die barmherzige Nähe des Herrn und die Schönheit des christlichen Lebens wieder entdecken.